About me

Das sind wir

Herein spaziert! Mach es Dir mit einem Tee / Kaffee gemütlich und lass Dich von mir und meiner doppelten Reise inspirieren: Im Blog findest Du spannende Beiträge darüber, wie die Idee zu diesem Projekt entstand, warum ich ein Buch über Depressionen bei Eltern schreiben werde (und wie es Dir helfen wird) und warum wir dazu ausgerechnet nach Bali reisen. Erfahre zusätzlich mehr über mich als Autor und Mutter, über unsere Reiseplanung und wie wir das alles auf die Beine gestellt bekommen.

Wer ist eigentlich dieses „wir“?

Wer steckt hinter diesem Plan, ein Buch auf Bali zu verfassen, um sich selbst zu finden und endlich der Mensch zu werden, der er wohl schon immer war?

Wir, das bin in erster Linie ich, Petra, in den 1980er geboren und mein Sohn (aktuell 5 Jahre). Das bedeutet, seit 5 Jahren bin ich Mutter. Seit 3 Jahren bin ich nun getrennt erziehend. Der Herr Papa spielt in unserem Leben eine Rolle, darum wäre „alleinerziehend“ nicht gerecht. Aber getrennt ist eben doch was anderes 🙂
Außerdem habe ich Germanistik studiert und arbeite seit 9 Jahre in der (Online) Marketing Branche und bin mal mehr und mal weniger Projektmanagerin.

Und warum das alles?

…, weil die letzten Jahre für mich eine Offenbarung an mir selbst wahren. Was als eine „normale“ BabyBlues Phase begann, wurde recht schnell eine Depression und ging nahtlos in ein BurnOut über, als ich begann. Allein die Verantwortung für mich und meinen Sohn zu tragen, Geldsorgen… alles Lasten, die es nicht besser machen. Doch wir kämpfen jeden Tag darum – so wie viele Eltern – dass unsere kleine Familie ein gutes Team wird.

…, weil ich Dir, die Du als Eltern vielleicht an BurnOut oder Depressionen leidest, einen Weg aus diesem Schlamassel zeigen möchte. Mir erging es vermutlich ähnlich wie Dir, denn ich kenne das mit der Erschöpfung, den niederdrückenden Gedanken und dem Problem, wie man als Eltern mit dieser Situation fertig wird. Vom Zeitmangel ganz zu schweigen

…, weil ich heute lebe! Frei und glücklicher als je zuvor dank diesem Projekt! Aber keine Sorge, Du musst für Dich nicht unbedingt nach Bali fliegen – aber der Weg zu Dir selbst und zu einem positiveren Leben ist ebenso eine Reise wie die unsere. Sie beginnt mit dem ersten Schritt. Ich bin zum Beispiel dem Ursprung all meiner Gefühle auf den Grund gegangen (und bin immer noch dabei). Eine Reise, die mein Leben lang andauern wird, schätze ich. Denn der Weg zu sich selbst, wird für mich nicht einfach aufhören.

…, weil es für viele wohl auch interessant sein wird, dass ich das alles mit meinem Sohn plane. Denn er ist Bestandteil meines Lebens und gehört zu diesem Weg dazu. Für ihn wird es eine unvergessliche Erfahrung sein. So fern er will, wird er euch sicher auch davon berichten 🙂 Darum schreibe ich ab und zu auch von uns.

Ich würde mich freuen, wenn ihr uns ein Stück begleitet und meine Reise und mein Buch verfolgt!