Browsing tag

Inspiration

Jan Becker "Du kannst schaffen, was du willst" Rezension

1. Rezension: „Du kannst schaffen, was du willst“ {Werbung}

Rezensionen? Hier? {Werbung} {Affiliate-Link} Ja, denn wenn man über ein so komplexes Thema schreibt wie Depressionen (und ihrer Prävention), dann liest man dazu auch einiges an Büchern anderer Autoren. Manche lese ich auf Empfehlung, manche werden mir angeboten und wiederum einige Bücher kaufe ich spontan selbst in der Buchhandlung (darum betrete ich diese so selten).

Teil 2 zu „Arbeitslosigkeit und Depressionen“ – Veränderungsvorschläge

Im vorherigen ersten Teil meiner Serie „Arbeitslogkeit und Depressionen“ habe ich über die Gründe geschrieben, die Alleinerziehende bzw. Eltern in Arbeitslosigkeit in die Depression / Burnout treiben können. Ich möchte noch mal betonen, dass ich Alleinerziehende / Eltern und Depressionen hier thematisch in Verbindung bringe, WEIL es eben eine unfassbar große Schnittmenge gibt. Und tatsächlich

Motivationtip #5 – sind Wochenpläne hot or not?

Letzte Woche hatte ich einen richtigen Flow. Kennt ihr das, wenn ganz viele Menschen, ganz viele Dinge von euch wollen? Endlich mal waren das aber keine blöden Dinge, sondern durchaus alles positive Anfragen. Irgendwann dachte ich dann „mmmh, jetzt wird es aber viel, wie organisierst du das jetzt“. Ich kenne mich, wenn ich dann nicht die

Bild des Buches "Yoga für Kinder" - was hat es mit Depression zu tun?

Was Yoga mit Depressionen zu tun hat – und eine Buchverlosung

Heute schreibe ich mal über etwas Praktisches bzw. einen Tipp. Na ja gut, einen Kauf-Tipp, aber einen schönen. Versprochen! Ich möchte euch nämlich Yoga näher bringen und das für mich schönste Yoga Buch vorstellen, das ich kenne. Ich bekam es eigentlich als kostenloses Rezensions-Exemplar – und war selten so begeistert von einem Yogabuch! Was interessiert mich

Titelbild zur Podcastfolge: Ole bei "Ein Buch auf Bali"

EBAB 13 Podcast: Interview mit Ole

Die Buchempfehlungen enthalten Affiliate-Links   Ole kenne ich nun schon 7 Jahre. Was als Arbeitskollege began, ist heute eine Freundschaft, die oft sehr tiefgründig ist. Warum? Weil wir unsere Krankheiten verstehen und akzeptieren. Daher freue ich mich wahnsinnig, dass Ole mir heute seine Geschichte erzählt. Ich mag dieses Gespräch, weil Ole viele Dinge im nachhinein

Achtsamkeitsübungen – Ersatzkekse als Anreiz

Menschen, die sich mit negativen Gedanken und Gefühlen abplagen, denen legt man oft ans Herz, dass sie sich auf die schönen Dinge konzentrieren sollen, oder? Oft fällt uns genau das aber schwer und wir kommen gar nicht dazu auf uns selbst zu achten, weil die Gedanken so verrückt spielen. Außerdem neigen wir dann ja dazu

Wie sage ich mir, was ich gut kann? Eine simple Methode

Eltern von kleinen Kindern verlieren eines schnell aus den Augen: Sich! Wir wechseln Windeln, pusten hier ein Wehwehchen weg, kochen dort und waschen Unmengen an Wäsche. Wir kommen oft zu kurz. Natürlich ist das eine Frage der Zeit, bis wieder andere Zeiten kommen. Diese Zeit der Versorgung ist begrenzt.   Eltern mit depressiven Phasen aber

Motivationtip #4 – Warum IDidIt-Listen wichtiger als todo-Listen sind

Der Beitrag enthält Affiliate-Links Schon vor drei Jahren unterhielt ich mich mit einer Bekannten über ihre to-do Listen. Sie war stets unzufrieden, dass sie viel zu wenig Punkte davon erledigte. Das Gespräch blieb mir im Gedächtnis, weil wir beide über die Selbständigkeit redeten und wir an einem Punkt waren, wo man eben selbst und ständig sehr

Bild: Sich selbst Blumen schenken

Motivationtip #3 – die Selbstliebe-Liste (zur Blogparade)

  Heute eine Schnell-Folge von mir. Aber: Wenn ihr mitmachen wollt, ihr braucht einen Stift und Papier 😉   Depressionen sind ja heimtückisch, nicht wahr? Dieser Kreislauf von schlechten Gedanken, die einen blockieren und dann die schlechten Gedanken, dass man sich selbst blockiert hat… Doch wenn man genau hin sieht, dann sieht man sie, die

EBAB 03 Podcast: Schonungslose Wahrheit einer Depression – Interview mit LimaLisoy

Heute habe ich ein wahnsinnig tolles Interview für euch! Ich habe die tolle Y. von LimaLisoy zu Gast bei mir im Podcast und dazu muss ich Dir 2 Dinge vorweg sagen: Zum einen tut es mir leid, wenn die Qualität etwas gelitten hat. Wir haben ein Telefoninterview geführt und das hört man. Aber ich bin mir sicher,

1 2

Das sind wir

Petra

Hey! Hier schreibt Petra: Mama, Autorin, kreativer Kopf und ab sofort auch Reiseplanende. Schön, dass Du uns auf unserem Weg zur Reise und vielleicht sogar während der Reise begleitest! Mit auf Reisen und immer dabei: Mein Sohn.

Begleite uns doch

Möchtest Du einen regelmäßigen Brief von mir an Dich?

Facebook Gruppe

Finde hier Austausch in einem geschützten Raum!

Werbebanner

Werbebanner