Achtsamkeitsübungen – Ersatzkekse als Anreiz

Menschen, die sich mit negativen Gedanken und Gefühlen abplagen, denen legt man oft ans Herz, dass sie sich auf die schönen Dinge konzentrieren sollen, oder? Oft fällt uns genau das aber schwer und wir kommen gar nicht dazu auf uns selbst zu achten, weil die Gedanken so verrückt spielen. Außerdem neigen wir dann ja dazu

EBAB 12 Podcast: Interview mit Sandy von Quirlimum

Die Buchempfehlungen enthalten Affiliate-Links Sandy ist zweifache Mutter und hat einen klassischen Burnout hinter sich. Sie erzählt in einem Interview über ihre Geschichte und wie es ihr ergangen ist, als sie sich selbst überlastete. Ein spannendes Interview (leider nicht in super Qualität, aber ich hoffe, ihr verzeiht das?!) und so wichtig, denn Sandy sagt, es

Wochenbett Depression – Versuch eines Grundwissens

Wochenbett Depression? Was soll das sein? Diese Frage hatte ich vor Jahren selbst, dann als es schon viel zu spät war und das Kind buchstäblich in den Brunnen gefallen ist. Denn weder mein Frauen- noch mein Hausarzt sprachen je davon. Meine Hebamme war damals blutjung und hatte damit wohl ebenfalls keine Erfahrungen. Jedenfalls hätte es

EBAB 11 Podcast: Interview mit Sarah von MehrGuteZeit

Mein heutiges Interview … ich weiß nicht, es war mir zugleich sehr wichtig und auch noch eine Ehre. Denn Sarah ist auch Podcasterin. Eine, die ich sehr bewundere und die ich für ihr Talenf für aktives Zuhören sehr mag! Als sie mir ihre Geschichte offenbarte und mir ihre Depressionen schilderte, da wurde mir klar, woher

Wie sage ich mir, was ich gut kann? Eine simple Methode

Eltern von kleinen Kindern verlieren eines schnell aus den Augen: Sich! Wir wechseln Windeln, pusten hier ein Wehwehchen weg, kochen dort und waschen Unmengen an Wäsche. Wir kommen oft zu kurz. Natürlich ist das eine Frage der Zeit, bis wieder andere Zeiten kommen. Diese Zeit der Versorgung ist begrenzt.   Eltern mit depressiven Phasen aber

Motivationtip #4 – Warum IDidIt-Listen wichtiger als todo-Listen sind

Der Beitrag enthält Affiliate-Links Schon vor drei Jahren unterhielt ich mich mit einer Bekannten über ihre to-do Listen. Sie war stets unzufrieden, dass sie viel zu wenig Punkte davon erledigte. Das Gespräch blieb mir im Gedächtnis, weil wir beide über die Selbständigkeit redeten und wir an einem Punkt waren, wo man eben selbst und ständig sehr

Titelbild Markus Bock

EBAB 09 Podcast: Interview mit Herrn Bock

Die sozialen Medien sind nicht immer ein sicherer Ort aber immer mehr Menschen nutzen diese Kanäle, um ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen. Besonders mutig finde ich es, wenn depressive Menschen über ihre Krankheit offen und aufklärend schreiben.   So kenne ich auch Herrn Bock, der mir auf Twitter begegnete und seit dem mit seinen

Mensch in Shilouette - erkennen, wer da vor einem steht.

Checkliste für Arbeitgeber – Burn Out erkennen

Ich möchte eigentlich keinen Chef vor den Pranger stellen. Jeder Job ist hart und gerade wenn man ein Team leitet, ist es nicht immer einfach. Menschen sind nicht einfach. Depressionen zu erkennen ist für jemanden, der außen steht, selbstverständlich total schwer. Aber weil ich es jetzt mehrfach bei mir selbst und in meinem Umfeld erlebt

Bild: Sich selbst Blumen schenken

Motivationtip #3 – die Selbstliebe-Liste (zur Blogparade)

  Heute eine Schnell-Folge von mir. Aber: Wenn ihr mitmachen wollt, ihr braucht einen Stift und Papier 😉   Depressionen sind ja heimtückisch, nicht wahr? Dieser Kreislauf von schlechten Gedanken, die einen blockieren und dann die schlechten Gedanken, dass man sich selbst blockiert hat… Doch wenn man genau hin sieht, dann sieht man sie, die

1 2 3 4 5

Das sind wir

Petra

Hey! Hier schreibt Petra: Mama, Autorin, kreativer Kopf und ab sofort auch Reiseplanende. Schön, dass Du uns auf unserem Weg zur Reise und vielleicht sogar während der Reise begleitest! Mit auf Reisen und immer dabei: Mein Sohn.

Begleite uns doch

Möchtest Du einen regelmäßigen Brief von mir an Dich?

Facebook Gruppe

Finde hier Austausch in einem geschützten Raum!

Werbebanner

Werbebanner