Motivationtip #2 PostIt-Erinnerungen

 

Heute kommt für euch mein nächster Motivationtip. Etwas, dass ich momentan recht intensiv angehe ist das Thema „mich selbst lieben“. Mein aktuelles Problem ist nämlich noch, dass ich die Verbindung zu mir selbst immer mal wieder aus den Augen verliere. Dann bin ich mit meinen Gedanken überall, nur nicht bei mir selbst. Zu ganz schlimmen Zeiten führt das dazu, dass ich nicht mehr bei mir bin, ich einfach mit dem „Kopf in den Wolken“ schwebe. Kennt ihr das?

 

Dabei sind wir selbst und unser Einklang mit uns selbst das Wichtigste, was uns selbst ausmacht! Unser eigenes (Bauch-) Gefühl ist die Verbindung zu allem, zu unserem Umfeld, zu unserer Welt. Was also, wenn man sich selbst nicht mehr wahrnimmt, ja man sogar Gefühle gegen sich entwickelt?
Was macht ihr, wenn ihr etwas nicht vergessen wollt?

 

PostIts als Erinnerung an mich selbst

Richtig! In der Regel schreiben wir es uns auf. Und etwas, was wir ganz bestimmt nicht mehr vergessen wollen, schreiben wir auf PostIts und kleben sie an prominenter Stelle auf.

Sich selbst Erinnerungen schreiben, aber wie?

Auf dem Bild seht ihr, was ich gerade auf meinen Zetteln stehen habe! Zweimal geht es darum, dass ich mich selbst liebe. Das ist ziemlich allumfassend, aber ich will mich selbst ja allumfassend lieben. Nicht nur einen Teil. Darum ist das ok.

 

Auf einem dritten Zettel werde ich sehr konkret. Dort steht „Ich mag meine Fotos von mir“. Ich mag Fotos normalerweise nicht von mir. Aber für dieses Projekt habe ich mega tolle Fotos machen lassen und ich weiß, dass sie schön sind und will es selbst auch so sehen. Also: Ein sehr konkreter Satz.

 

Ihr müsst euch selbst also zunächst ein Ziel überlegen. Was möchtet ihr denn? Dann werdet ihr sehr konkret.

Warum muss man konkret werden? Weil der Typ es sonst nicht rafft

Wenn ich an mein Unterbewusstsein denke, dann denke ich an so einen Typen mit Schnäuzer. Kennt ihr „Alles steht Kopf“ von diesen berühmten Filmemachern? Ja genau so einen Typen sehe ich da. Wenn der also einen Zettel mit einer unkonkreten Aufgabe liest wie… „ich will fröhlicher sein“, dann denkt der Folgendes:

 

„Fröhlicher? Also ja ähm, fröhlicher. Also fröhlicher als wer? Oder als wann? Meint die so richtig fröhlich oder nur so ein kleines lächeln? Will die dazu Wein oder doch lieber ne Comedy Show im TV? … Püh, keine Ahnung.“ Dann dreht sich mein Unterbewusst-Typ um, schmeißt den Zettel lapidar auf einen Stapel auf dem steht „What ever she ist talking about“. Zack. Weg. Wirkung verpufft.

 

Sorry Männer, wenn mein Ego sich an dieser Stelle einen Mann aussucht. Das stammt aus meinen Vorurteilen, dass Männer unterschwellige Botschaften nur schwer verstehen 😀 Und vielleicht liegt es an dem Film? Na ja, jedenfalls braucht mein Unterbewusst-Typ klare, strukturierte Ansagen. Alles andere verpufft.

 

Die Ausnahme ist für mich „ich liebe mich“. Das impliziert: Jetzt, mich, im ganzen, ohne Ausnahme. Alles klar?
Jetzt kann das Unterbewusstsein die Nachricht aufnehmen und dann auch verarbeiten. Es ist nur eine kleine Notiz, aber vielleicht habt ihr da einen wichtigen Samen gepflanzt? Den Samen zur mehr Selbstliebe?

 

 

Was meint ihr? Schreibt ihr euch auch eine Erinnerung an euch selbst? Dass ihr euch liebt?
Zeigt mir eure Bilder dazu!7

 

Deine Petra
Danke, dass Du da bist

 

 

 

Und hier noch ein paar Affiliatelinks:

Petra

Schau mal, das passt zum Thema

One Comment

  • ideas4parents - Ela
    17. Januar 2017 at 13:07

    Hallo Petra, die Idee finde ich sehr gut. Muss mal überlegen wie ich das echt auch so konkret formulieren könnte, dass der kleine aus Alles steht Kopf das kapiert. (guter Vergleich, der passt echt)

Hinterlasse uns doch einen kleinen Kommentar - wir freuen uns!

Das sind wir

Petra

Hey! Hier schreibt Petra: Mama, Autorin, kreativer Kopf und ab sofort auch Reiseplanende. Schön, dass Du uns auf unserem Weg zur Reise und vielleicht sogar während der Reise begleitest! Mit auf Reisen und immer dabei: Mein Sohn.

Begleite uns doch

Möchtest Du einen regelmäßigen Brief von mir an Dich?

Facebook Gruppe

Finde hier Austausch in einem geschützten Raum!

Werbebanner

Werbebanner