Bild: Sich selbst Blumen schenken

Motivationtip #3 – die Selbstliebe-Liste (zur Blogparade)

 

Heute eine Schnell-Folge von mir. Aber: Wenn ihr mitmachen wollt, ihr braucht einen Stift und Papier 😉

 

Depressionen sind ja heimtückisch, nicht wahr? Dieser Kreislauf von schlechten Gedanken, die einen blockieren und dann die schlechten Gedanken, dass man sich selbst blockiert hat…
Doch wenn man genau hin sieht, dann sieht man sie, die kleinen Lichter. Die Wegweiser, die einem helfen. So war es letzte Woche, als ich darüber nach dachte, dass ich total gern wieder einen Motivationstipp für euch hätte. Aber aus meinem Kopf kam nichts. Ich habe inzwischen gelernt zu vertrauen.

 

Und so begegnete ich dem Beitrag von Berenice. Sie schreibt über Selbstliebe und warum diese so wichtig ist. So wichtig, dass sie daraus sogar eine Blogparade gemacht und zum mitmachen aufgerufen hat. Als Vorschlag hat sie eine 15-Punkteliste gemacht: Was mögt ihr an euch selbst. PERFEKT! Denn mein momentanes Thema ist einfach die Selbstliebe (wie hier mit den PostIts)! Ich mache also mit und dazu direkt noch als Podcast-Folge 🙂 Wenn schon, denn schon!

Thema der Folge EBAB 08 – Die Selbstliebeliste

Ich stelle mir fragen wie: Warum sagen wir uns so wenig, dass wir uns mögen? Wie motiviere ich mich denn dazu, mich selbst zu lieben? Und wie kann mir eine Liste dabei helfen? Und was sind die Punkte, die ich an mir mag? Ob ich überhaupt eine komplette Liste zusammen bekomme OHNE mich für jeden Punkt zu rechtfertigen? 🙂

 

Da ich 15 Punkte in einem Podcast zuzüglich zu all den Fakten so viel fand, findest Du hier meine komplette Liste zum Thema „Selbstliebe“:

  1. Ich mag meine Haare.
  2. Und mein Gesicht und besonders mein Lächeln.
  3. Ich mag meine Begeisterungsfähigkeit.
  4. Meine Bücherleidenschaft mag ich auch sehr.
  5. Dass ich bereit bin, so viel zu lernen, finde ich toll.
  6. Ich bin ein guter Autodidakt.
  7. Technik macht mir keine Angst und das freut mich wirklich.
  8. Meine Bereitschaft mit Menschen zu kommunizieren, fordert mich heraus, brauche ich aber immer.
  9. Täglich freue ich mich, dass ich so gut allein sein kann. Das erleichtert vieles.
  10. Ich mag mein Organisationstalent und das es ausbaufähig ist 🙂
  11. Mein Kopf produziert die wildesten Ideen und die besten Tagträume. Cooles Gehirn, ich mag dich.
  12. Ich helfe gern und mag den Gedanken, ich könne die Welt zu einem besseren Ort machen.
  13. Ich schreibe gern und ich mag auch, was ich schreibe.
  14. Meine Natur- bzw. Tier-Verbundenheit bedeutet mir auch viel.
  15. Ich bewundere mich wirklich dafür, dass ich das mit dem Reiten so gut hinbekommen habe.

Wow! Ich habe es geschafft, 15 Punkte ohne ein „aber“ zu schreiben. Ob mir das auch im Podcast gelungen ist, hört selbst 😀

 

Shownotes

Hier den Ursprünglichen Artikel und den Aufruf zur Blogparade „15 Punkteliste zur Selbstliebe“.

 

 

Bildquelle: Pixabay.com (klimkin)

Petra

Schau mal, das passt zum Thema

Hinterlasse uns doch einen kleinen Kommentar - wir freuen uns!

Das sind wir

Petra

Hey! Hier schreibt Petra: Mama, Autorin, kreativer Kopf und ab sofort auch Reiseplanende. Schön, dass Du uns auf unserem Weg zur Reise und vielleicht sogar während der Reise begleitest! Mit auf Reisen und immer dabei: Mein Sohn.

Begleite uns doch

Möchtest Du einen regelmäßigen Brief von mir an Dich?

Facebook Gruppe

Finde hier Austausch in einem geschützten Raum!

Werbebanner

Werbebanner